Viola fängt Schuppi auf Tuna Spice

Direkt nach der Arbeit ging Viola ans Wasser. Sie
platzierte ihre Montage auf einem, mit Mais und Boilies vorgefütterten Spot.
Die Wassertiefe betrug ca. 2,50m. Eine halbe Stunde später meldete sich der
Bissanzeiger.

 

Zitat von Viola:

Während ich den Karpfen drillte, hatte urplötzlich mein anderer
Funkbissanzeiger Alarm geschlagen. Zuerst mal den einen Fisch sicher landen und
anschließend die andere Rute aufnehmen. Halb im Wasser stehend, kurbelte ich zusätzlich
noch eine Brasse rein. Als beide Fische am Ufer waren, musste ich schier
lachen, die Brasse war größer als der kleine Schuppi. Die Brasse durfte gleich
weiter schwimmen, der Karpfen wurde noch schnell abgelichtet. Gefreut habe ich
mich trotzdem.

 

 

 

 

Grüße Manuel 

Facebook Comments
Kategorien : Tipps