Doppelschlag beim ersten Kurzansitz 2011

Angespornt von den Fangmeldungen und
Temperaturen der vergangenen Woche, richtete ich mir für dieses
Wochenende eine Nacht Angeln ein. Gestern Vormittag um 12Uhr traf ich
mich mit Gabriel am See, der spontan mitgehen wollte. Mein erster Ansitz
sollte an einem Gewässer stattfinden, an dessen Ufern ich das letzte
Mal vor ca. 3 Jahren saß.

Diese Montage sollte den Erfolg bringen.

 

 

 

Anfang der Woche organisierte ich mir 1 KG, 6mm Fresh Fruit One Pellets
und verteilte am Donnerstag ca. 500 Gramm und je 10 gecrushte Boilies
auf zwei Spots. Das sollte reichen, dachte ich mir! Der Plan am Angeltag
war, dann nochmals ein paar Pellets nach dem Auswurf zu füttern. Des
Weiteren sollte am Haken ein in Dip getränkter PVA-Bag bzw. PVA-Mesh
hängen um die Lockwirkung direkt um den Hakenköder zu maximieren. Alle
Spots wählte ich im unmittelbaren Uferbereich aus, damit das Füttern
problemlos möglich ist.

 

 

 

Gabriel war erstmalig an diesem See zum Fischen und deshalb bat ich Ihm an, dass der erste Fisch der beißen wird „ egal an welcher Rute „
seiner ist. Die Temperaturen waren leider nicht mehr so frühherbstlich
wie vergangene Woche, das Thermometer zeigte auch wieder Minusgrade und
es begann sogar leicht zu schneien.

 

 

 

 

 

Tatsächlich konnten wir zwei Fische auf die oben genannte Art und Weise überlisten.

 

Nochmals vielen Dank an Daniel der zum Fotoshoot kam und so diesen unvergesslichen Moment verewigt hat.

 

Grüße Gabriel, Daniel und Manuel

 

Facebook Comments
Kategorien : Praxis-Erfahrungen
Wenn Ihnen das gefällt, interessiert Sie vielleicht auch :