Hängerfrei im Kraut – herbstliches Frequenzangeln

Berkley Swimbait Hook Pike Hecht

In letzter Zeit war ich mit Angelkollege Gabriel wieder mal an einem unserer Hausgewässer unterwegs. Da dieses Gewässer extrem verkrautet und unzugänglich ist, mussten wir uns für den zweiten Versuch eine Strategie zurecht legen. In der kalten Jahreszeit, sind die klassischen Krautköder Spinnerbait und Krautblinker oft nicht so ideal. In der Produktpalette von Berkley wurden wir fündig und ich erläutere in folgendem Video, wie das Ganze funktioniert:

Das Wort zum Sonntag… zum Videoinhalt, erspare ich mir an dieser Stelle, probiert es einfach mal aus. Mir gefällt das System der Berkley Fusion Swimbait Hooks nochmal besser als das Angeln mit Skirted Jigs.

Berkley Swimbait Hooks

In diesem kleinen Blog, möchte ich eher nochmal auf das Gewässer eingehen und eine Lanze für die kleinen Tümpel brechen, die wir täglich links liegen lassen. Zig von diesen Gewässern finden sich in meiner nahen Umgebung und oft ist der Zustand ungepflegt und schmuddelig. Teilweise scheint dort jahrelang keiner Geangelt zu haben oder die Teiche sind kleiner, als der größte Anfänger mit der Baitcaster weit werfen kann. Aber das kann der Trumpf sein.

weedless1

Der Normalangler weiß gar nicht wie er dort angeln sollte oder geht davon aus das da ja „eh nix drin“ ist. Zuletzt hat mir wieder mein Freund Christian Siegler, mit einem 1,20+ Hecht aus einer solchen Pfütze, gezeigt wo der Hammer hängt! Hätte ich selbst nie erwartet, aber mittlerweile sehe ich das anders. Und genau an diesen Gewässern findet sich der ein oder andere Traumfisch. Man muss aber Zeit und Hirnschmalz investieren und ein Gewisses Risiko eingehen, um diese Gewässer zu testen. Oder man lässt es – dann gehen wir halt hin!

weedless4

Der beste Hecht kam bei Gabriel ans Band. Was hatte ich zum Spinnerbait im Herbst gesagt? Naja, wenigstens war es der Ripple.

Kategorien : Allgemein, Köder