Mein Jahresrückblick 2017

alandschweden

Fotos: Christian Siegler, Dirk Nestler

Kurz und knapp: dieses Jahr war anglerisch extrem schwierig. Die Hausgewässer vom Kormoran heimgesucht, durch wachsende Aufgabenbereiche weniger Zeit zum Angeln gehabt und schlichtweg nicht immer das entscheidende Anglerglück gehabt. Aber alles Lamentieren wäre nur Gemecker auf hohem Niveau! Ich konnte viele Fische fangen und konnte auch große Fische fangen, also war es gut so. Ich konnte einige geniale Reviere erkunden und ich konnte wieder neue Freundschaften schliessen und bestehende pflegen. Und zu guter Letzt hatte ich eine Menge Spaß und nur das zählt! Ich höre jetzt auf zu Quatschen und lasse die Bilder (mit Anmerkungen) sprechen:

greylingwinter

Zum Jahresanfang sind die Äschen immer Zielfisch #1 und sollten mich in diesem Jahr noch ein wenig verfolgen. Mehr dazu HIER.

ruegenpike

Rügen war diesmal ne harte Nummer, aber das Glück hatte uns nicht ganz verlassen. Ein paar Tipps zur Hechtjagd lest ihr HIER.

bigmcmio

Nicht zuletzt Dank des neuen Big McMio. Info´s zu den Tailbaits HIER. In Kürze kommt noch ein Printartikel + Clip zum Rügentrip!

schleuse

Dank meines Kumpels Christian, durfte ich Forellenangelei der höchsten Güte erleben – mitten in Deutschland.

bachforelle

Solche Gewässer werden leider immer seltener. Dagegen sollten wir was tun! Mehr davon gibt´s HIER.

marieperch

Töchterchens erster deutscher Barsch war auch ein Highlight.

greylingsweden

Und da sind die Äschen wieder. Auch in beim genialen Schwedentrip mit Freunden, war das einer der Zielfische.

flyfishingsweden

Von der Umgebung her, war die Fliegenstrecke sogar mein Highlight da oben.

pikebyfly

Ich tat mich mit meiner #10 Rute noch schwer, aber Christian konnte auch auf Hecht gut angreifen.

lesjoenperch

Natürlich gab es auch Barsch und Co. zu beangeln. Am eindrucksvollsten war aber für Alle die Natur. Alles dazu HIER!

IMG_2421

Nach Schweden kamen eine Menge neue Produkte und die mussten Gassi geführte werden.

DSC_0076

Die neue Premier ist, mit den anderen Revo´s, das absolute Highlight. Die neuen Ruten kommen erst 2018 zu den Händlern.

dirkundsteiner

Und mit diesem Bild verabschiede ich mich im alten Jahr und freue mich schon auf 2018. Neue Projekte stehen an und ich freu mich schon darauf. Ich sag nur: „En puhu suomea.“

Ich danke meinen Dreien Zuhause für die Unterstützung, allen treuen Lesern für´s dabei sein und allen Freunden und Kollegen, die mich auf meinem Weg begleiten. Ich wünsche euch ein paar entspannte Festtage und einen gesunden und erfolgreichen Start ins neue Jahr!

P.S.: Wer sich jetzt fragt was dieser emotionale Ausbruch auf dem Titelbild zu bedeuten hat, dem kann ich nur sagen: ich werd´s nicht verraten. Ist ein Insider.

Kategorien : Allgemein, Bekleidung, Köder, Rollen, Ruten, Schnur, Wartung und Umbau