Die Übersetzung der Übersetzung

Was ist das den bitte wieder für ein Titel!? Einen Euro in die „Schlechtes Wortspiel“-Kasse! Begründet ist der Titel natürlich trotzdem. Es geht um die Übersetzung von Angelrollen, speziell bei Baitcasterrollen und welche Bedeutung diese Werte in der Angelpraxis haben.

Die Übersetzung eine Baitcasterrolle hat einen ganz entscheidenden Einfluss auf ihre Einsatzmöglichkeit. Sie bezeichnet erstmal grundsätzlich wie viele Spulenumdrehungen pro Kurbelumdrehungen durchs Getriebe realisiert werden. Eine Rolle wie die neue Revo Winch zum Beispiel, hat eine Übersetzung von 5.4:1, das sind 5,4 Spulenumdrehungen pro Kurbeldrehung. Damit gehört sie zu den langsameren Vertretern. Bei Abu Garcia geht dieses Übersetzungsverhältnis bis zu sagenhaften 9.0:1 bei der Revo Rocket.

Zusätzlich darf man aber nicht einfach das Übersetzungsverhältnis zum Vergleich zu Rate ziehen, weiterhin gilt es dann noch den Schnureinzug in Zentimetern zu vergleichen. Wie man sich vorstellen kann, ist das je nach Durchmesser der Spule, deutlich besser dem Vergleich dienlich. Bei der Revo Winch sind das dann 56cm und bei der Rocket satte 93cm. Solange man sich bei einer Marke oder Serie umschaut passt das also ganz gut.

Ganz anders dann der Vergleich zu den Stationärrollen, hier ist der Spulendurchmesser meist deutlich größer. Daher hat eine stationäre Revo SX 30 mit 5.8:1 dann trotzdem schon 84cm Schnureinzug pro Kurbeldrehung! An diesem Beispiel erklären sich dann auch deutlich zwei Sachverhalte: Wenn ihr allgemein vergleicht, achtet lieber auf den Schnureinzug als Richtwert und außerdem sind im allgemeinen die Stationärrollen „schneller“ als die Multis.

Anhand einzelner Modelle schauen wir uns jetzt nochmal die Übersetzung und die Anwendungsbereiche der Abu Garcia Revo Baitcasterrollen an:

Rollen mit niedriger Übersetzung 5.4 – 6.3:1 (Schleppangeln, dicke Crankbaits, große Swimmbaits, große Spinner, Spinnerbaits):

Zum Beispiel die Revo Toro oder Revo Winch

Rollen mit mittlerer Übersetzung 6.4 – 7.0:1 (Große bis mittlere Köder, der Standard also)

Zum Beispiel die Revo S, SX oder STX

Rollen mit hoher Übersetzung 7.1 – 7.9:1 (Kleine bis Mittlere Köder, Faulenzen, Angeln in schnellen Fliessgewässern, Topwater)

Zum Beispiel die Revo MGX und MGXtreme

Rollen mit extrem hoher Übersetung 8.0 – 9.0:1 (Alles was noch schneller sein muss! Twitchen, Spinner mit harter Strömung usw.)

Revo Rocket mit 9.0:1 !

Nochmal detaillierter und auch in Bezug auf Stationärrollen wurde das Thema von meinem guten Freund und Angelkollegen Christian Fuchert beleuchtet. Hier gehts zum Artikel!

Kategorien : Allgemein, Rollen