Köderportrait- Der neue Hi-Lo Wobbler

Moin Leute,

aufgrund der kalten Jahreszeit gibt es heute von mir einen Bericht zu einem neuen-alten Wobbler, der mit dem 2018er Sortiment von Abu für dieses Jahr veröffentlicht wird. In diesem Köderportrait wird sich alles um den Hi-Lo von Abu Garcia drehen.

Der Hi-Lo ist im Hause Abu keine Neuerfindung aber die Neuauflage des Köders bringt einige Verbesserungen und neue Farben mit sich.

Der Name Hi-Lo ist eine Abkürzung für die Besonderheiten, die dieser Köder mit sich bringt. Seine individuell einstellbare Tauchschafel lässt ihn nämlich hoch und tief laufen also High und Low (Hi-Lo).

 

Hi-Lo Seite

Der neue Hi-L-Hier in der 20mm Floatingversion.

Der neue Wobbler, der vorzugsweise für die mittlere bis schwere Hechtangelei einzusetzen ist, wird in drei verschiedenen Versionen auf den Markt kommen.

Die Floatingmodelle (schwimmend) haben folgende Längen und Gewichte:

  • 110mm – 26g
  • 150mm – 40g
  • 200mm – 110g

Das Sinkermodell (sinkend) hat folgende Eigenschaften:

  • 80mm – 18g

Das Jointed-Sinkermodell (geteilt und sinkend) hat folgende Eigenschaften:

  • 90mm – 20g

Die beiden letztgenannten Modelle können auch sehr gut für die Zander- und Barschangelei eingesetzt werden.

 

Folgende Farbpalette wird verfügbar sein:

 

 

Farben Hi-Lo

Der Hi-Lo kommt in insgesamt 10 verschiedenen Farben von denen einige aus der Svartzonkerserie bekannt sind.

Wie bereits in der Einleitung erwähnt lässt sich der Hi-Lo Wobbler über die Tauchschaufel auf insgesamt sechs verschiedene Lauftiefen einstellen. Somit kann der Wobbler von Oberflächenköder bis tieflaufender Schleppwobbler eingesetzt werden.

Tauchschaufel

Über den Stift hinter der Einhängöse gibt es die Möglichkeit, den Wobbler einzustellen.

Wie schon beim Vorgängermodell zeichnet sich auch die Neuauflage des Hi-Lo’s durch eine robuste Verarbeitung aus. Das Vorgängermodell war allerdings über die Biegung der Tauchschaufel einstellbar und ist somit gerade bei schneller Köderführung gern einmal aus der aktuellen Einstellung gerutscht. Dies wird nun durch die neue Einstellung über den Stift nachhaltig vermieden.

IMG_5600

Gut zu sehen: Robuste Verarbeitung für dicke Fische.

Ich persönlich fiebere dem Ende der Schonzeit entgegen und freue mich, den Hi-Lo dann zum ersten Mal durch die Fluten ziehen zu können. Das alte Modell hat mir gerade in meiner Anfangszeit im Raubfischbereich einige Fische beschert, umso heißer bin ich auf das neue Modell und die neuen Möglichkeiten.

Ich hoffe, dass ich euch einen ersten Blick auf den neuen Köder geben konnte und wünsche euch viel Erfolg mit den Kollegen am Wasser.

Bis bald und tight lines

Marc

Facebook Comments
Kategorien : Raubfischangeln